Eine neue Küche kaufen – Angebote vergleichen und günstig kaufen

Wie können die Kosten vor dem Kaufen einer Küche exakt kalkuliert werden? Wo kann man Angebote für die neue Küche einholen? Wie lässt sich beim Kaufen einer Küche so richtig Geld sparen?

Es steht also fest, dass eine neue Küche gekauft werden soll, und mit Küchenplanung und Küchengestaltung hat man sich bereits eingehend befasst. Jetzt geht es in die Endphase, der Kauf der Küche steht an. Natürlich soll die neue Küche möglichst modern sein und mit einer langen Haltbarkeit überzeugen, gleichzeitig soll sie aber auch so wenig wie möglich kosten.

Ein ganzer Raum will neu ausgestattet werden, und in den meisten Haushalten handelt es sich um den Mittelpunkt der Wohnung, in dem sich ein Großteil des Alltags abspielt. Der Kauf einer Küche ist immer eine große Investition, so dass alles gut durchdacht sein will. Auch wenn man meint, seine Traumküche gefunden zu haben, sollte man nicht gleich zuschlagen, sondern mehrere Angebote einholen und sorgfältig vergleichen. Eine Checkliste kann hilfreich sein, um auf dem Weg zur Traumküche alle Schritte nach und nach abhaken zu können. Die Checkliste begleitet den Verbraucher während der Küchenplanung, bei der Auswahl der Küche und auch noch die erste Zeit nach dem Küchenkauf.

Die Summe vieler Faktoren ergibt den Kaufpreis einer Küche

Wenn man durch ein Küchenstudio geht, so kann man schon ins Träumen kommen. Moderne Küchen haben einfach alles, was das Herz eines passionierten Hobbykochs und jeder Hausfrau begehrt. Innovative Materialien, lebendige Farben, hochwertiges, technische Equipment, alles ist realisierbar. Doch wirft man einen Blick auf die Preise, so kann sich schnell Ernüchterung einstellen. Eine moderne, gut ausgestattete Küche hat einen stolzen Kaufpreis, dafür sind mehrere Faktoren verantwortlich.

Zunächst muss man berücksichtigen, dass es sich um eine Anschaffung für viele Jahre handelt, meistens werden Küchen 20 bis 25 Jahren genutzt. Auf ein einzelnes Jahr umgerechnet, halten sich die Kosten somit in Grenzen. Verwendete Materialien, Größe, individuelle Ausstattung und das Design beeinflussen den Preis der Küche.

Auf dem Markt gibt es zahlreiche renommierte Küchenhersteller und -marken, die man jeweils einem bestimmten Preissegment zuordnen kann. Gibt man sich mit dem Kaufen einer „Standardküche“ zufrieden, so kann man viel sparen. Legt man dagegen Wert auf ein exklusives Design und bestimmte Details, muss man immer tiefer in die Tasche greifen. Oftmals sind es sogar Kleinigkeiten, welche die Kosten für die Küche in die Höhe treiben. Soll auch ein Essbereich in der Küche vorhanden sein, muss man diese zusätzlichen Kosten bei der Planung und beim Kaufen der Küche auch berücksichtigen.

Küchen-Angebote einholen und vor dem Kaufen vergleichen

Die Auswahl an Küchen ist so groß, dass man nie bei der erstbesten hängen bleiben sollte. Es ist ratsam so viele Angebote wie möglich vor dem Küche-Kaufen einzuholen, nur so kann man das beste Preis-Leistungs-Verhältnis ausmachen. Doch ein Vergleich ist nicht immer ganz einfach, denn Unterschiede bei einzelnen Details erschweren eine objektive Bewertung einzelner Angebote.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um an eine neue Küche zu kommen, meistens begibt man sich zuerst in ein Küchenstudio, um sich inspirieren zu lassen und einen ersten Eindruck zu gewinnen. Meistens kommt dann ein Mitarbeiter nach Hause, um den vorhandenen Platz zu ermitteln, erst dann kann ein individuelles Angebot erstellt werden. Die Angebote sind in der Regel kostenlos und unverbindlich. Für aufwändige 3-D-Visualisierungen kann vor dem Kaufen der Küche jedoch eine Gebühr fällig werden.

Jedes Angebot sollte dabei alle Kosten für die wichtigsten Positionen wie Küchenschränke, Fronten und Arbeitsplatten enthalten, darüber hinaus die Stückzahl aller notwendigen Ober- und Unterschränke, inklusive Einlegeböden, Schubladen und Griffen. Wichtig ist auch die Angabe eines voraussichtlichen Liefertermins. Nur mit einem wirklich vollständigen Angebot und verbindlichen Angaben zur Küchenmontage kann man Angebote vor dem Kaufen einer Küche sinnvoll vergleichen!

Zum Abschluss des Geschäfts gehört immer ein ordentlicher Kaufvertrag, indem alle Einzelheiten geregelt werden. Zu einer schnellen Unterschrift sollte man sich niemals drängen lassen, sondern den Küchen-Kaufvertrag immer in Ruhe studieren. Gerade wenn es sich um eine Muster- oder Ausstellungsküche handelt, muss man unbedingt auf einen Kaufvertrag bestehen, denn darin ist unter anderem die Garantie für die technische Ausstattung geregelt.

Schnäppchen machen: Tipps für einen günstigen Küchenkauf

Nicht jeder hat ein kleines Vermögen, um es in eine neue Küche zu investieren, und man muss dafür auch nicht unbedingt einen Kleinkredit aufnehmen. Wenn man flexibel ist, und auch ein paar Abstriche machen kann, kann man bares Geld sparen. Abstriche bestehen darin, dass die Küche dann nicht individuell geplant werden kann, man muss dann eben mit dem Vorlieb nehmen, was angeboten wird. Hat die Küche einen etwas außergewöhnlichen Grundriss, kann das allerdings eventuell zum Problem werden.

Musterküchen und Ausstellungsküchen wären eine Möglichkeit, um günstig eine Küche zu kaufen. So genannte Abverkaufsküchen gibt es in den Küchenstudios von Zeit zu Zeit, in der Regel, wenn Hersteller neue Küchen auf den Markt bringen, dann müssen ältere Modelle weichen. Musterküchen bekommt man mit voller Garantie, allerdings müssen noch ein paar Details geregelt werden. Manchmal sind noch ein paar Anpassungen notwendig, zum Beispiel bezüglich der Länge der Arbeitsplatten.

Zusätzliche Kosten müssen also vor dem Kaufen der Küche abgeklärt werden, sonst hat man am Ende nichts gespart. Es muss zudem klar sein, ob sich die einzelnen Elemente eventuell auch anders anordnen lassen, damit die Küche perfekt in den dafür vorgesehenen Raum passt. Abverkaufsküchen sind nicht nur deutlich günstiger, sie sparen auch jede Menge Zeit bezüglich der Küchenplanung. Ausstellungsküchen und Musterküchen sind bereits fertig geplant und müssen unter Umständen lediglich etwas angepasst werden.

Oftmals kann man auch einiges sparen, wenn man sich für einen Werksverkauf - Küchen ab Werk - entscheidet. Bei einem Werksverkauf entfallen Kosten für den Zwischenhändler und den Fachhandel, das kann sich deutlich im Kaufpreis niederschlagen. Dafür muss man beim Werksverkauf dann aber auch Abstriche hinsichtlich Beratung und Service machen. Auch der Lagerverkauf wäre durchaus eine Möglichkeit zur Kostensenkung, doch gibt es nicht sehr viele solcher Outlets. Einige Hersteller bieten jedoch Lagerverkauf von Küchen an, dabei kann man sogar mehr als 50 Prozent sparen.

Kann man die neue Küche auch online kaufen? Natürlich ist auch das heutzutage überhaupt kein Problem, gerade hier hat man eine große Auswahl und gute Vergleichsmöglichkeiten, zudem spart es jede Menge Zeit. Möchte man die neue Küche online kaufen, so ist das allerdings eher bei kleinen Küchen empfehlenswert, die große Familienküche sollte man doch lieber in einem Küchenstudio erwerben.

Weitere Informationen zum Küche-Kaufen

Hilfreiche Downloads zum Thema "Küchenkauf"

Checkliste: 7 Tipps zum Küchenkauf (Adobe Acrobat Document - 45 KB)

Aktuelle Küchen-News

Tobias Mohn (r.) hat in seiner Bachelorarbeit untersucht, wie sich der Produktionsprozess eines Küchenunterschrankes nachhaltiger bewerkstelligen lässt. (Foto: FH Münster/Pressestelle)
Küche

Die Küche gehört zu den Räumen, in denen wir einen Großteil unserer Zeit verbringen. Zudem bereiten wir in der Küche unsere Speisen zu und legen Wert auf gesunde Zutaten. Aber wie gesund ist eigentlich unsere Küche selbst? Woraus ein Küchenmöbelstück besteht, welche Rohstoffe und wie viel Energie…

Weiterlesen
Einzigartig: der charaktervolle Naturstein der Arbeitsflächen stammt aus Brasilien. (Foto: AMK)
Küche

Moderne Küchen-Arbeitsplatten sind von hoher Alltagstauglichkeit, haben eine sehr angenehme Haptik, sind zudem äußerst hygienisch und verleihen offenen Wohn- und Lifestyle-Küchen den letzten Schliff. Was eine Arbeitsplatte zu einem Eyecatcher macht, erläutert Kirk Mangels vom AMK.

Weiterlesen
Massivholz verleiht Küchen einen modernen wohnlichen Charakter. (Foto: Initiative Pro Massivholz/ Decker)
Küche

Holz ist seit jeher ein gern gesehenes Material in der Wohn- und Arbeitswelt. Immer öfter sorgt es auch in Räumen für Furore, die man vorher eher weniger mit dem nachhaltigen Naturmaterial in Verbindung gebracht hätte: In Küche und Bad spielt das attraktive Material seine Qualitäten voll aus. „Immer…

Weiterlesen
Anzeige
Gerade bei offenen Küchenplanungen mit Kochinseln kommt es auf leise und leistungsstarke Dunstabzugshauben an, die nicht nur unangenehme Gerüche sondern auch eine laute Geräuschkulisse vermeiden. (Foto: Arbeitsgemeinschaft Die Moderne Küche e.V. (AMK))
Küche

In Neubauten und selbst bei Renovierungen verschmelzen die einstig abgetrennten Wohnbereiche immer mehr. Viele Küchenkäufer fragen sich angesichts der fehlenden Wände, ob das alltägliche Kochspektakel für Familie und Gäste nicht geruchsbelästigend oder auch einfach zu laut ist. Hier gibt die…

Weiterlesen
In der Kundenbefragung des DISQ wurde Nolte zur beliebtesten Küchenmarke mit dem Qualitätsurteil „gut“ gewählt. (Foto: haus-experten.org)
Küche

Markenküchen stellen ihre Besitzer zufrieden – nur der Preis bereitet relativ häufig Bauchschmerzen. Dies ergab eine aktuelle Kundenbefragung, die das Deutsche Institut für Service-Qualität (DISQ) im Auftrag des Nachrichtensenders n-tv durchgeführt hat. Gleich neun Marken erzielten in puncto…

Weiterlesen

News von Küchenherstellern

Die neue Heißwasserarmatur Mondial von Franke liefert aus einem Hahn kaltes, warmes und kochendes Wasser – auch gefiltert. Der Edelstahl-Festauslauf ist um 360° schwenkbar. (Franke GmbH)
Küche

Die Mondial Heißwasserarmatur aus Edelstahl liefert mit ihrem 5 Liter Boiler nicht nur heißes Wasser, sondern filtert auch kaltes Wasser. Das ist nicht nur gesünder und schmeckt besser, sondern schont auch andere Haushaltsgeräte wie Kaffeemaschine oder Bügeleisen.

Weiterlesen
Das neue stylische Küchenaccessoire: der kleine „HSD 40.5-SF“ aus dem „home“ Sortiment besticht durch schmales und modernes Design. (Foto: Haas+Sohn)
Küche

Holzherde kommen wieder in Mode. Diesen Trend hat Haas+Sohn nun aufgegriffen und bietet mit den Herd-Modellen „HSDZ 75.5 easy“ aus der „home“ Produktlinie so-wie der „HSDZ 75.5-SF easy“ trendige Design-Herde an. Mit einer optimalen und sicherheitsgeprüften Verbrennungstechnik holt Haas+Sohn die…

Weiterlesen
Ole Plogstedt von den Kochprofis hat mit Küche&Co und BOSCH eine besonders praktische und innovative Küche entwickelt. (Foto: Küche&Co)
Küche

„Die Kochprofis – Einsatz am Herd“ erhalten eine Küche mit dem Namen der erfolgreichen Doku-Soap. Kochprofi Ole Plogstedt hat mit den Experten von Küche&Co eine Küche entwickelt, die keine Wünsche offen lässt.

Weiterlesen
Anzeige