Badgestaltung mit Spiegelfliesen: Mit kleinen Details große Effekte erzielen

Worauf ist beim Kauf von Spiegelfliesen zu achten? Welche Gestaltungsmöglichkeiten gibt es? Wie werden Spiegelfliesen richtig angebracht?

Spiegelfliesen sind der ultimative Wow-Faktor und bringen Glanz in jeden Raum. Es gibt flache und Facettenfliesen mit Antikglaseffekt für Boudoir Chic und helle Spiegeleffekte, die Licht in einen Raum ausstrahlen. Durch intelligenten Einsatz von Spiegelglas können Sie Ihr Badezimmer modern umgestalten. Sie eignen sich insbesondere dann, wenn sie das Bad größer erscheinen lassen wollen. Wenn eine ganze Wand mit Badezimmer-Spiegelfliesen verkleidet wird, erzeugt dies einen Blickfang, während durch maximale Lichtreflexion die Illusion von Weiträumigkeit entsteht. Dieser Ansatz eignet sich auch hervorragend für das Aufhellen dunkler oder schmaler Bäder, um diesen Tiefe zu verleihen. Das Nonplusultra erzielen Sie natürlich mit Spiegelfliesen an zwei gegenüberliegenden Wänden, um einen Unendlichkeitseffekt zu erzeugen. Die Anbringung der kleiner Mosaik-Spiegelfliesen erfolgt normalerweise mittels Klebestreifen oder -pads, bei großen Fliesen sollte man sie fachmännisch, mechanisch montieren lassen.

So lassen sich Räume optisch vergrößern

Kleine Räume können manchmal leicht erdrückend wirken, und vielen ist gar nicht bewusst, mit welchen einfachen Tricks man dem Raum zumindest optisch mehr Größe verleihen kann. Spiegel sind eine der vielen Möglichkeiten, schon im 17. und 18. Jahrhundert war den Architekten dies bewusst. Fast jeder kennt die berühmten Spiegelsäle in den prunkvollen Schlössern, einen ähnlichen Effekt kann man heutzutage auch mit Spiegelfliesen erzielen, die man im Handel in eckiger oder runder Form, wahlweise mit oder ohne Dekor und in verschiedenen Größen. Meistens werden sie in Badezimmern eingesetzt, aber auch in Fluren oder im Schlafzimmer kann man gut damit arbeiten.

Dabei ist es vollkommen egal, ob man größere Flächen komplett verspiegelt, oder mit einzelnen Fliesen für Highlights sorgt. Spiegelfliesen werden überwiegend mit einer Kantenlänge zwischen 20 und 30 Zentimetern verkauft, es gibt aber auch spezielle Anfertigungen im gewünschten Maß. Gerade im Badezimmer können Spiegelfliesen für den notwendigen Pep sorgen und eine gute Alternative zu klassischen Kacheln sein. Somit wirkt der Raum nicht nur um einiges größer, es wird auch gleichzeitig für mehr Licht gesorgt, das erhöht den Wohlfühlfaktor.

Bilder-Gallerie: Spiegelfliese von Original Style der Glassworks-Serie

Gestaltungsideen für moderne Badezimmer

Spiegelfliesen werden überwiegend im Badezimmer eingesetzt, in kleinen Räumen kann man damit für eine optische Vergrößerung sorgen, muss dafür aber keinen zweiten Spiegel aufstellen. Die Spiegelfliesen lassen sich spielend leicht verarbeiten, da man sie einfach auf die vorhandenen Fliesen kleben kann, das eröffnet jede Menge Möglichkeiten.

Im Badezimmer kann man einen klassischen Spiegel auch gut durch das Anbringen von Spiegelfliesen ersetzen, das ist besonders praktisch. Dazu klebt man einfach mehrere große Spiegelfliesen nebeneinander. Einen tollen Effekt erzielt man, wenn man die Spiegelfliesen dann noch mit kleinen Steinchen oder Mosaikfliesen einrahmt. Auch im Schlafzimmer können die dekorativen Fliesen eine gute Alternative zum Ankleidespiegel sein. In großen Räumen kann man Spiegelfliesen auch dazu verwenden, um eine frei stehende Säule damit dekorativ zu gestalten, das rückt sie optisch etwas in den Hintergrund, so dass sie im Raum nicht als störend empfunden wird.

Sehr ansprechend sieht es auch aus, wenn man einen großen, zentralen Spiegel mit kleineren Spiegelfliesen in quadratischer oder dreieckiger Form umgibt, und somit einen außergewöhnlichen Rahmen schafft. Sollen die Spiegelfliesen einen Spiegel ersetzen, so muss man beim Kauf jedoch unbedingt auf eine besonders hohe Qualität achten. Besonders pfiffig ist die Anbringung von Spiegelfliesen an der Raumdecke, so lassen sich zum Beispiel auch Flure optisch vergrößern. Darüber hinaus spiegelt sich auch das Licht darin, so dass der Raum viel heller ist. Auch wenn ein Raum sehr niedrig ist, kann man durch Spiegelflächen an der Decke den Raum höher erscheinen lassen.

Spiegelfliesen haben jede Menge Vorteile

Spiegelfliesen sind in jedem Raum ein optisches Highlight und können ihm das gewisse Etwas verleihen. Somit hat man mit Spiegelfliesen zum einen den praktischen Nutzen, und zum anderen lassen sich Wände damit interessant und individuell gestalten. Spiegelfliesen können unter anderem mit den folgenden Vorteilen überzeugen:

  • Vielseitigkeit bei der Gestaltung verschiedener Räumlichkeiten
  • lange Lebensdauer der Fliesenkleber
  • Pflegeleichtigkeit durch geringen Reinigungsaufwand
  • große Auswahl in Bezug auf Größe, Form, Oberfläche und Farbe
  • Anwendungsmöglichkeiten auch in engeren Nischen durch Flexibilität
  • Widerstandsfähigkeit gegenüber Chemikalien und Feuer
  • spielend leichte Verarbeitung auch für Laien
  • hohe Wasser- und Korrosionsbeständigkeit
  • optische Vergrößerung des Raumes

Fachmännische Montage von Spiegelfliesen

Einer der größten Pluspunkte der Spiegelfliesen ist die kinderleichte Verarbeitung, handwerkliches Geschick ist dafür nicht notwendig. Die meisten Spiegelfliesen kann man heutzutage als selbstklebende Variante kaufen, in Mietwohnungen ist das besonders praktisch, da man sie bei Bedarf auch leicht wieder entfernen kann. Einige Hersteller liefern ihre Fliesen auch gleich mit den passenden Haftstreifen aus. Es gibt aber auch Spiegelfliesen, die man mechanisch befestigen kann, hier muss man allerdings beim Kauf darauf achten, ob sie dafür überhaupt geeignet sind.

Egal, für welche Variante man sich letztendlich entscheidet, der Untergrund muss sauber sein, damit ein sicherer Halt auf jeden Fall gewährleistet ist. Bevor man die Spiegelfliesen also anbringt, muss man die Kacheln von Schmutz und Fett befreien, das gelingt am besten mit einem Reinigungstuch, das man mit Alkohol tränkt. Handelt es sich um selbstklebende Fliesen, wird einfach die Folie auf der Rückseite abgezogen, dann kann man die Fliese wie gewünscht platzieren. Wurden beidseitig klebende Streifen vom Hersteller mitgeliefert, bringt man diese gleichmäßig auf der Oberfläche an. Sollen die Spiegelfliesen mechanisch an der Wand befestigt werden, verwendet man dazu spezielle Klemmen und Schrauben, normalerweise liegt das Zubehör den Fliesen bei.

Weitere Informationen über Badfliesen im Überblick

Aktuelle News zur Badgestaltung

TWINLINE von ARTWEGER ist seit mehr als 10 Jahren eine der beliebtesten Kombinationen aus Badewanne und Dusche. (Foto: ARTWEGER)
Badezimmer

Während man früher immer erst über einen hohen Wannenrand steigen musste, um ein Bad zu nehmen, bietet ARTWEGER mit TWINLINE seit bereits 10 Jahren eine barrierefreie Kombination aus Dusche und Badewanne an, die einen sicheren Einstieg als auch neue Gestaltungsmöglichkeiten in kleinen Badezimmern…

Weiterlesen
Massivholz verleiht Küchen einen modernen wohnlichen Charakter. (Foto: Initiative Pro Massivholz/ Decker)
Küche

Holz ist seit jeher ein gern gesehenes Material in der Wohn- und Arbeitswelt. Immer öfter sorgt es auch in Räumen für Furore, die man vorher eher weniger mit dem nachhaltigen Naturmaterial in Verbindung gebracht hätte: In Küche und Bad spielt das attraktive Material seine Qualitäten voll aus. „Immer…

Weiterlesen
Die ARTWALL-Wandverkleidung sind großformatige Designplatten für die Teilsanierungen, die über alle herkömmlichen Verfliesungen und Wandbeläge montiert werden können. (Foto: Artweger)
Badezimmer

Ein neues Badezimmer bringt spürbar mehr Wohnkomfort. Wenn da nur nicht die Kosten und der Arbeitsaufwand wären! Mit einer Teilsanierung kommt man rascher ans Ziel – und dafür bietet Artweger eine Reihe stilvoller Produktlösungen an.

Weiterlesen
Anzeige

News von Badezimmer-Herstellern

2016 war Kirami Oy der größte Badefassfabrikant Europas. Wir liefern jährlich 4500 Badefässer nach Finnland und Europa. (Foto: Kirami Oy)
Badezimmer

Baden an der frischen Luft? Kirami, der größte Badefasshersteller Europas, bringt jetzt diesen Luxus in Ihren Alltag. Wie wäre es mit einem erholsamen Bad im warmen Wasser direkt unter dem Sternenhimmel?

Weiterlesen
Die Kopfbrausen des Hansgrohe Rainmaker Select 460 verwöhnen mit unterschiedlichen Strahlarten. Zudem bestechen sie durch eine neue Oberfläche aus hochwertigem weißem Glas. (Foto: Hansgrohe SE)
Badezimmer

Ein großflächiger Dusch-Regen kombiniert mit hochwertigem Glas. Das Resultat ist eine optische Wohltat: Die neuen Hansgrohe Rainmaker Select Kopfbrausen machen das Duschen zum sinnlichen Erlebnis und integrieren sich durch ihre Glasoberfläche harmonisch in jedes Bad. Glas ist ein zentrales Element…

Weiterlesen
Durch eine geschickte Korrektur des Grundrisses schuf Innenarchitekt Matthias Freimuth ein 18 Quadratmeter großes Badezimmer unter einer Dachschräge. (Foto: wahl livinghouse)
Badezimmer

Graue Wände, die Dusche in einer engen Nische und eine fensterlose Toilette: Von diesem tristen Anblick hatte der Eigentümer eines Einfamilienhauses in Böblingen genug. Er beauftragte Matthias Freimuth, den leitenden Innenarchitekten des Stuttgarter Sanitärgroßhändlers wahl livinghouse, mit dem…

Weiterlesen
Anzeige
Design-gleiche JOMO Urinal-Betätigungsplatte der Modellreihe EXCLUSIVE. (Foto: WERIT Sanitär-Kunststofftechnik GmbH & Co. KG)
Badezimmer

JOMO hat jetzt neue, exklusive Design-Betätigungsplatten für WC und Urinal entwickelt. Diese sind in ihrer Vielfalt an Farben und Ausführungen einzigartig. Und mit Materialien wie Kunststoff, Holz, Granit oder Glas und moderner Funktionalität werten die neuen JOMO Betätigungsplatten Bad und WC als…

Weiterlesen
Der WC-Druckspüler von Benkiser als Unterputzmodell punktet mit der neu gestalteten Abdeckplatte aus Metall. (Foto: Benkiser Armaturenwerk GmbH, Burglengenfeld)
Badezimmer

Das komplette Druckspüler-System aus Einbaukasten und Druckelement für moderne WC-Anlagen liefert Benkiser. Als Blickfang präsentiert sich die Abdeckplatte in neuem Design aus Metall mit 2-Stufen-Druckknopf.

Weiterlesen