Barrierefreie Bäder mit der TWINLINE von ARTWEGER

Während man früher immer erst über einen hohen Wannenrand steigen musste, um ein Bad zu nehmen, bietet ARTWEGER mit TWINLINE seit bereits 10 Jahren eine barrierefreie Kombination aus Dusche und Badewanne an, die einen sicheren Einstieg als auch neue Gestaltungsmöglichkeiten in kleinen Badezimmern ermöglicht. Weitere Entwicklungen wie TWINLINE 2 und auch ARTLIFT sorgen heute für unkomplizierte Badsanierungen als auch eine uneingeschränkte Dusch- und Badequalität für ältere Menschen.

Anzeige
TWINLINE von ARTWEGER ist seit mehr als 10 Jahren eine der beliebtesten Kombinationen aus Badewanne und Dusche. (Foto: ARTWEGER)

TWINLINE von ARTWEGER ist seit mehr als 10 Jahren eine der beliebtesten Kombinationen aus Badewanne und Dusche. (Foto: ARTWEGER)

Das TWINLINE-Konzept ist überzeugend einfach, die Technik dahinter komplex: Die Badewanne wird an einer Seite so weit geöffnet, dass die Duschtüre fast bis zum Boden reicht. Das macht den Einstieg nicht nur bequemer, sondern auch viel sicherer. Weil sich die Duschtür nach innen öffnet, findet die TWINLINE auf dem Raum einer herkömmlichen Badewanne Platz.

„Als wir die TWINLINE 2005 zum ersten Mal präsentiert haben, war bald klar, dass wir damit großes Interesse finden“, erinnert sich der Geschäftsführer der ARTWEGER GmbH & Co. KG Bruno Diesenreiter. „Der Erfolg der TWINLINE übertraf dann aber unsere Erwartungen bei weitem.“ Mittlerweile hat sein Unternehmen tausende Bäder in ganz Europa mit der Badewannen-Dusch-Kombination ausgestattet.

TWINLINE 2 für einen unkomplizierten Wannentausch

Besonders die Zielgruppe der Badrenovierer und die Nutzer von Kleinbädern sind von der Idee der TWINLINE begeistert. Schon 2010 erweiterte ARTWEGER daher die TWINLINE Produktfamilie und brachte zusätzlich zum „klassischen“ Modell eine komplett neue Serie auf den Markt: die TWINLINE 2. Diese Modellreihe ist mit ihrem rechteckigen Wannendesign und dem mechanischen Sicherheitsverschluss eine ideale Lösung für den raschen Wannentausch. Damit hält ARTWEGER konsequent weiter den Kurs in Richtung komfortable Badewanne mit integrierter, vollwertiger Dusche – vor allem für kleine Bäder.

ARTLIFT macht Badewannen altersgerecht

2013 hart ARTWEGER mit ARTLIFT das TWINLINE Prinzip für eine besondere Zielgruppe erweitert. Neben dem bequemen Einstieg in die Wanne und der Wahlmöglichkeit zwischen Dusche und Bad erleichtert der integrierte Komfort-Hebesitz das Niedersetzen und Aufstehen in der Wanne. So lässt sich mit einem altergerechten Badezimmer viel länger ein selbstbestimmtes Leben in den eigenen vier Wänden führen. Mit dieser Produktentwicklung reagiert ARTWEGER auf die sich wandelnden Bedürfnisse in einer immer älter werdenden Gesellschaft.

Anzeige
Hersteller, die das QDF-Siegel tragen, müssen die strengen Nachhaltigkeitskriterien der QDF-Satzung erfüllen. (Grafik: QDF)
Fertighäuser

Die Kundenerwartungen an Holz-Fertighäuser aus Deutschland sind ausgesprochen hoch. Doch allein die Herkunft der Häuser steht nicht zwangsläufig für eine hohe Qualität. Das Siegel der QDF hilft Bauherren dabei, die Qualität eines Fertighauses besser bewerten zu können.

Weiterlesen
Das Fertighaus im Bauhausstil mit seiner schlichten kubischen Gebäudeform liegt im Trend. Solche "Wohnwürfel" können auch aus einzelnen Baukörpern zusammengesetzt werden. (Foto: Bundesverband Deutscher Fertigbau (BDF)/ Wolf-Haus)
Fertighäuser

Der Bauhausstil ist heute einer der Renner im Fertighausbereich. Liebevoll "Wohnwürfel" genannt, setzen immer mehr Fertigbauer auf das kubische Gebäude mit Flachdach.

Weiterlesen
Bei einem Modulhaus handelt es sich um ein Baukonzepte, bei denen das Gebäude aus einzelnen, in sich fertig zusammengesetzten Teilsegmenten besteht. (Foto: Excellent Holzbau GmbH)
Fertighäuser

Modulhäuser wurden in der Vergangenheit oft als billige Übergangswohnoption gesehen und hatten in diesem Sinne leider einen Ruf, der ihnen gar nicht gerecht wurde. Statt jedoch als provisorischer Wohncontainer abgestempelt zu werden, rücken Modulhäuser seit ein paar Jahren wieder in die Köpfe der…

Weiterlesen
Anzeige
2016 war Kirami Oy der größte Badefassfabrikant Europas. Wir liefern jährlich 4500 Badefässer nach Finnland und Europa. (Foto: Kirami Oy)
Badezimmer

Baden an der frischen Luft? Kirami, der größte Badefasshersteller Europas, bringt jetzt diesen Luxus in Ihren Alltag. Wie wäre es mit einem erholsamen Bad im warmen Wasser direkt unter dem Sternenhimmel?

Weiterlesen
Die neue Heißwasserarmatur Mondial von Franke liefert aus einem Hahn kaltes, warmes und kochendes Wasser – auch gefiltert. Der Edelstahl-Festauslauf ist um 360° schwenkbar. (Franke GmbH)
Küche

Die Mondial Heißwasserarmatur aus Edelstahl liefert mit ihrem 5 Liter Boiler nicht nur heißes Wasser, sondern filtert auch kaltes Wasser. Das ist nicht nur gesünder und schmeckt besser, sondern schont auch andere Haushaltsgeräte wie Kaffeemaschine oder Bügeleisen.

Weiterlesen
Mit Haus&Co alle Fragen rund ums Haus an den Fachprofi aus der Region stellen. (Grafik: Haus&Co.)
Fertighäuser

Jeder weiß die Antwort eines erfahrenen Experten zu schätzen, wenn es inhaltlich sehr speziell wird. Denn gerade, wenn man nicht vom Fach ist, gibt es oftmals mehr zu berücksichtigen, als man denkt. Alle Fachfragen rund ums Haus werden jetzt unter www.haus.co gesammelt, auf dem Experten und…

Weiterlesen
Anzeige
Die Kopfbrausen des Hansgrohe Rainmaker Select 460 verwöhnen mit unterschiedlichen Strahlarten. Zudem bestechen sie durch eine neue Oberfläche aus hochwertigem weißem Glas. (Foto: Hansgrohe SE)
Badezimmer

Ein großflächiger Dusch-Regen kombiniert mit hochwertigem Glas. Das Resultat ist eine optische Wohltat: Die neuen Hansgrohe Rainmaker Select Kopfbrausen machen das Duschen zum sinnlichen Erlebnis und integrieren sich durch ihre Glasoberfläche harmonisch in jedes Bad. Glas ist ein zentrales Element…

Weiterlesen
Grundstücke in Berlin werden knapp und kleiner. Eine junge Familie in Treptow-Köpenick realisierte mit Roth-Massivhaus deshalb Haus „Stade“ mit 86 Quadratmetern überbauter Fläche. (Foto: Roth-Massivhaus / Gerhard Zwickert)
Fertighäuser

Grundstücke in Berlin werden knapp und kleiner. Eine junge Familie in Treptow-Köpenick realisierte mit Roth-Massivhaus deshalb Haus „Stade“. Auf einem schmalen Grundstück bietet der Landhaus-Entwurf bei einer Giebelbreite von nur 7,62 Metern auf anderthalb Geschossen mehr als 130 Quadratmeter…

Weiterlesen
Ein modernes Holz-Fertighaus wird durch ein "Universal Design" den Wünschen und Gewohnheiten aller Bewohner gerecht. (Foto: BDF/Wolf System)
Fertighäuser

Moderne Holz-Fertighäuser bieten gleichermaßen Fläche für Gemeinschaft wie für Privatsphäre. Grund hierfür ist ein sogenanntes "universelles Design", das sie generationen- und bedarfsübergreifend sowohl für Familien und Wohngemeinschaften als Fertighaus attraktiv macht. Was „Universal Design“…

Weiterlesen
Anzeige
Durch eine geschickte Korrektur des Grundrisses schuf Innenarchitekt Matthias Freimuth ein 18 Quadratmeter großes Badezimmer unter einer Dachschräge. (Foto: wahl livinghouse)
Badezimmer

Graue Wände, die Dusche in einer engen Nische und eine fensterlose Toilette: Von diesem tristen Anblick hatte der Eigentümer eines Einfamilienhauses in Böblingen genug. Er beauftragte Matthias Freimuth, den leitenden Innenarchitekten des Stuttgarter Sanitärgroßhändlers wahl livinghouse, mit dem…

Weiterlesen