IBA-Modellprojekt von SchwörerHaus geht in Serie

Wohnen im preiswerten aber hochwertigen Mehrfamilienhaus in Fertigbauweise bei besten Energiestandards: Gestern war dies ein IBA-Modellprojekt, heute ist es ein serienreifes Erfolgsmodell. Die IBA Hamburg GmbH und SchwörerHaus setzen in Neugraben-Fischbek gemeinsam auf moderne und nachhaltige Smart Price Häuser. Für die Internationale Bauausstellung IBA Hamburg wurde das Case Study #1 erstmalig entwickelt und gebaut. Nun ist das Nachfolgemodell Case Study #3 im Süden Hamburgs geplant.

Anzeige
Nach dem erfolgreichen IBA-Modellprojekt wollen die IBA Hamburg GmbH und SchwörerHaus das Fertig-Mehrfamilienhaus nun diese nachhaltigen Smart Price Häuser in Serie anbieten. (Foto: haus-experten.org)

Nach dem erfolgreichen IBA-Modellprojekt wollen die IBA Hamburg GmbH und SchwörerHaus das Fertig-Mehrfamilienhaus nun diese nachhaltigen Smart Price Häuser in Serie anbieten. (Foto: haus-experten.org)

Mehrfamilienhäuser in preisgünstiger, hochwertiger und nachhaltiger Fertigbauweise gehören noch nicht zum Standardprogramm im deutschen Wohnungsbau. Dabei gewinnt die hohe Flexibilität und die verlässliche Planung der Bauweise in wachsenden Städten an Bedeutung. Ein gutes Beispiel hierfür ist das Case Study #1 von SchwörerHaus, das im Rahmen der Internationale Bauausstellung Hamburg entwickelt und erstmalig in der Bauausstellung in Hamburg Wilhelmsburg gebaut wurde.

Das viergeschossige Fertighaus ist für unterschiedlichste Standorte geeignet. Es kann als alleinstehendes Mehrfamilienhaus in Fertigbauweise in weniger dicht besiedelten Räumen stehen oder innerstädtisch in einer Baulücke, integriert in eine bestehende Reihenhaus- oder Blockrandbebauung. In Neugraben-Fischbek realisiert SchwörerHaus nun das Case Study #3 mit 54 Wohneinheiten im Energiestandard KFW 55 im Wohngebiet Vogelkamp Neugraben. Entsprechend des zentralen Standortes direkt am Quartiersplatz sind im Erdgeschoss darüber hinaus ca. sechs Gewerbeeinheiten vorgesehen.

Das Case Study #3 ist in vielerlei Hinsicht anpassungsfähig: Die Grundidee des von Fusi & Ammann Architekten aus Hamburg entworfenen Stadthauses basiert auf quadratischen Wohnmodulen, die aus vorgefertigten Elementen in Hybridbauweise mit einem hohen Energiestandard bestehen. Die Innenräume der Module sind klar strukturiert, minimal gestaltet und dadurch sehr flexibel. Durch horizontale und vertikale Kombination entstehen unterschiedliche Grundrisse, die eine individuelle Aufteilung ermöglichen. Die Wohnungen gehen teilweise über mehrere Geschosse und können durch nachträglich einsetzbare Trennwände an veränderte Wohnbedürfnisse angepasst werden.

„Mit dem Case Study #3 erleben wir den idealen Brückenschlag vom Modellprojekt der Internationalen Bauausstellung Hamburg zum zeitgemäßen Wohnen in Neugraben-Fischbek. Das viergeschossige Wohnhaus überzeugt mit seiner gelungenen Architektur, dem energetischen Konzept und der preisgünstigen und schnellen Bauweise“, sagt IBA-Geschäftsführer Uli Hellweg. Karl-Heinz Pertek, Verkaufsleiter von SchwörerHaus freut sich, dass er mit dem Case Study #3 einen weiteren Beitrag für kostensicheres und modernes Wohnen leisten kann. Und er freut sich, dass er mit der Sparkasse Buxtehude einen Vermarktungspartner gefunden hat, der für Kompetenz und Vertrauen steht. Startschuss für den Verkauf soll im Mai sein.

Anzeige
Hersteller, die das QDF-Siegel tragen, müssen die strengen Nachhaltigkeitskriterien der QDF-Satzung erfüllen. (Grafik: QDF)
Fertighäuser

Die Kundenerwartungen an Holz-Fertighäuser aus Deutschland sind ausgesprochen hoch. Doch allein die Herkunft der Häuser steht nicht zwangsläufig für eine hohe Qualität. Das Siegel der QDF hilft Bauherren dabei, die Qualität eines Fertighauses besser bewerten zu können.

Weiterlesen
Das Fertighaus im Bauhausstil mit seiner schlichten kubischen Gebäudeform liegt im Trend. Solche "Wohnwürfel" können auch aus einzelnen Baukörpern zusammengesetzt werden. (Foto: Bundesverband Deutscher Fertigbau (BDF)/ Wolf-Haus)
Fertighäuser

Der Bauhausstil ist heute einer der Renner im Fertighausbereich. Liebevoll "Wohnwürfel" genannt, setzen immer mehr Fertigbauer auf das kubische Gebäude mit Flachdach.

Weiterlesen
Bei einem Modulhaus handelt es sich um ein Baukonzepte, bei denen das Gebäude aus einzelnen, in sich fertig zusammengesetzten Teilsegmenten besteht. (Foto: Excellent Holzbau GmbH)
Fertighäuser

Modulhäuser wurden in der Vergangenheit oft als billige Übergangswohnoption gesehen und hatten in diesem Sinne leider einen Ruf, der ihnen gar nicht gerecht wurde. Statt jedoch als provisorischer Wohncontainer abgestempelt zu werden, rücken Modulhäuser seit ein paar Jahren wieder in die Köpfe der…

Weiterlesen
Anzeige
2016 war Kirami Oy der größte Badefassfabrikant Europas. Wir liefern jährlich 4500 Badefässer nach Finnland und Europa. (Foto: Kirami Oy)
Badezimmer

Baden an der frischen Luft? Kirami, der größte Badefasshersteller Europas, bringt jetzt diesen Luxus in Ihren Alltag. Wie wäre es mit einem erholsamen Bad im warmen Wasser direkt unter dem Sternenhimmel?

Weiterlesen
Die neue Heißwasserarmatur Mondial von Franke liefert aus einem Hahn kaltes, warmes und kochendes Wasser – auch gefiltert. Der Edelstahl-Festauslauf ist um 360° schwenkbar. (Franke GmbH)
Küche

Die Mondial Heißwasserarmatur aus Edelstahl liefert mit ihrem 5 Liter Boiler nicht nur heißes Wasser, sondern filtert auch kaltes Wasser. Das ist nicht nur gesünder und schmeckt besser, sondern schont auch andere Haushaltsgeräte wie Kaffeemaschine oder Bügeleisen.

Weiterlesen
Mit Haus&Co alle Fragen rund ums Haus an den Fachprofi aus der Region stellen. (Grafik: Haus&Co.)
Fertighäuser

Jeder weiß die Antwort eines erfahrenen Experten zu schätzen, wenn es inhaltlich sehr speziell wird. Denn gerade, wenn man nicht vom Fach ist, gibt es oftmals mehr zu berücksichtigen, als man denkt. Alle Fachfragen rund ums Haus werden jetzt unter www.haus.co gesammelt, auf dem Experten und…

Weiterlesen
Anzeige
Die Kopfbrausen des Hansgrohe Rainmaker Select 460 verwöhnen mit unterschiedlichen Strahlarten. Zudem bestechen sie durch eine neue Oberfläche aus hochwertigem weißem Glas. (Foto: Hansgrohe SE)
Badezimmer

Ein großflächiger Dusch-Regen kombiniert mit hochwertigem Glas. Das Resultat ist eine optische Wohltat: Die neuen Hansgrohe Rainmaker Select Kopfbrausen machen das Duschen zum sinnlichen Erlebnis und integrieren sich durch ihre Glasoberfläche harmonisch in jedes Bad. Glas ist ein zentrales Element…

Weiterlesen
Grundstücke in Berlin werden knapp und kleiner. Eine junge Familie in Treptow-Köpenick realisierte mit Roth-Massivhaus deshalb Haus „Stade“ mit 86 Quadratmetern überbauter Fläche. (Foto: Roth-Massivhaus / Gerhard Zwickert)
Fertighäuser

Grundstücke in Berlin werden knapp und kleiner. Eine junge Familie in Treptow-Köpenick realisierte mit Roth-Massivhaus deshalb Haus „Stade“. Auf einem schmalen Grundstück bietet der Landhaus-Entwurf bei einer Giebelbreite von nur 7,62 Metern auf anderthalb Geschossen mehr als 130 Quadratmeter…

Weiterlesen
Ein modernes Holz-Fertighaus wird durch ein "Universal Design" den Wünschen und Gewohnheiten aller Bewohner gerecht. (Foto: BDF/Wolf System)
Fertighäuser

Moderne Holz-Fertighäuser bieten gleichermaßen Fläche für Gemeinschaft wie für Privatsphäre. Grund hierfür ist ein sogenanntes "universelles Design", das sie generationen- und bedarfsübergreifend sowohl für Familien und Wohngemeinschaften als Fertighaus attraktiv macht. Was „Universal Design“…

Weiterlesen
Anzeige
Durch eine geschickte Korrektur des Grundrisses schuf Innenarchitekt Matthias Freimuth ein 18 Quadratmeter großes Badezimmer unter einer Dachschräge. (Foto: wahl livinghouse)
Badezimmer

Graue Wände, die Dusche in einer engen Nische und eine fensterlose Toilette: Von diesem tristen Anblick hatte der Eigentümer eines Einfamilienhauses in Böblingen genug. Er beauftragte Matthias Freimuth, den leitenden Innenarchitekten des Stuttgarter Sanitärgroßhändlers wahl livinghouse, mit dem…

Weiterlesen